Headerbild Bioregion Mühlviertel

Regionale Kreisläufe? Bewusste Ernährung? Ist doch BIO-logisch...!


Die BioRegion Mühlviertel präsentiert BIO-Lerninhalte in Form einer Wanderausstellung mit begleitendem Unterrichtsmaterial

Durch eine Ausstellung und begleitende Unterrichtsmaterialien kommt ein neues „Unterrichtsfach“ in die Mühlviertler Schulen. Erarbeitet wurden die Materialien unter der Federführung von Susanne Maier (Bio Austria) und Pädagoginnen und Pädagogen aus der BioRegion mit Helmut Eder an der Spitze.

Dabei geht es um Fragen wie die folgenden: Was ist Bio? Wie ernähre ich mich bewusst? Was hat’s mit der biologischen Tierhaltung auf sich? Was versteckt sich hinter regionalen und wirtschaftlichen Kreisläufen?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen können im Rahmen der Ausstellung in Kombination mit den Unterrichtsunterlagen von den SchülerInnen im gesamten Mühlviertel erarbeitet werden – denn die Ausstellung begibt sich in weiterer Folge auf die Reise durch die BioRegion und verbleibt jeweils mehrere Wochen an den einzelnen Schulen.

Bei Interesse:

Kontaktaufnahme mit der BioRegion Mühlviertel

Magdalena Aufreiter
office@bioregion-muehlviertel.at
0664 / 13 59 406
 


Serviceangebot:
Alle Interessierten finden hier die Ausstellungstafeln zum Durchklicken:


 

- "Bio"
- "Boden"

- "Ernährung"
- "Kulturlandschaft"
- "Tierhaltung"



Und hier gibt's die Begleitmappe:

-
Arbeitsblätter
- Lösungsblätter
- Rezepte
- Ausflugsziele
- Sonstiges


 

Die nächste Hallo Mühlviertel Box kommt


Im März ist es soweit: Wir versenden die zweite Hallo Mühlviertel Box mit vielen tollen, biologischen Produkten. Unsere Mitglieder erhalten 10 verschiedene Produkte von Produzenten aus der BioRegion. Das Thema "Frühling" wur

weiter

Starke Bauern, starke Region? - Interview mit Obmann Klaus Bauernfeind



Im Magazin Salto - Bioland Südtirol findet sich ein interessantes Interview mit unserem Obmann Klaus Bauernfeind zur Entwicklung der BioRegion.



weiter

An einem Ort alles zusammenführen, was zusammen gehört.


Neues Slowfood-Projekt in Altenfelden unterstützen!

Ein Hofprojekt, an dem Tiere nicht „gehalten“ werden, sondern Teil einer Gemeinschaft mit den Menschen sind. Echte Lebens- Mittel – also ..




weiter