Headerbild Bioregion Mühlviertel

Von den Kornmandln am Feld über das Mühlviertler Deckstroh bis hin zur Krönung des goldenen Kornmandlkorn`s

Hinter dieser Geschichte steckt eine Innovationskraft von einem jungen mühlviertler Ehepaar, die seit 2012 erfolgreich ihren Biobauernhof  in Kaltenberg in der Lebensregion Mühlviertler Alm bewirtschaften. Die Rede ist von Mario und Monika Thauerböck. Beide haben sich nach ihrem Studium entschlossen, gemeinsam ihren eigenen Weg zu gehen. Für die Beiden stehen die monetären Werte im Hintergrund. Ihnen sind die Lebensqualität, der Arbeitsplatz zuhause und die junge Familie mit Tochter Johanna ein sichtbares Anliegen.


Mario und Monika Thauerböck mit den prämierten Destillaten (Quelle: Fotostudio Karl Kern)

Beide vertreten eine klare Linie. Ja, zur biologischen Wirtschaftsweise und ja zur Zukunft der kleinstrukturierte Landwirtschaft in der modernen Zeit von Übermorgen! Die beiden sind der lebende Beweis dafür, dass dies funktioniert.


Vom Erhalt der seltenen Getreidesorte Kaltenberger Winterroggen und die Weiterverarbeitung des Roggenstrohs zu Deckstroh werden die Körner zum Kornmandlkorn-Edelbrand weiterverarbeitet. Mario ist überzeugt: „Durch die traditionelle Erntemethode und die gewissenhafte Weiterveredelung des Getreidekorns entsteht ein erstklassiger Edelbrand.“


Der prämierte Bio Kornmandlkorn

Nicht nur Mario und Monika sind von ihrem Produkt überzeugt, auch die Jury bei der AB HOF Messe in Wieselburg. Der Bio-Kornmandlkorn der Thauerböck`s erreichte auf Anhieb Gold bei der internationalen Produktprämierung von Edelbränden und Likören. „Diese Prämierung in Wieselburg gibt uns Klarheit, dass bei unseren Bioprodukten die Qualität stimmt“ so Monika. Neben der Goldenen erreichten die Thauerböcks noch eine Silberne und drei Bronze Medaillen.


Mario Thauerböck ist stolz auf die Qualität seiner Destillate (Quelle: Fotostudio Karl Kern)

Auch in der Vermarktung beschreitet das junge Paar neue Wege. Im Herbst soll der neue Hofladen entstehen und für Kunden von weiter weg haben sie einen Onlineshop ins Leben gerufen. Bei diesem von zuhause aus per Mausklick die edlen Bio-Produkte bestellt werden können und direkt ins Haus geliefert werden. Durch das bewusste Einkaufen am Biohof Thauerböck werden Mario und Monika auf ihrem Lebensweg und ihrer Vision für den Erhalt der kleinstrukturierten Biolandwirtschaft unterstützt.

Nähere Infos und weitere Projekte finden Sie unter

www.thauerboeck.com ; www.thauerboeck/shop

Kontakt:
Biohof Thauerböck
Silberberg 8, 4273 Kaltenberg

www.thauerboeck.com
www.facebook.com/biohofthauerboeck
www.twitter.com/thauerboeck



« Zurück

 

Eröffnung Mühlviertel Kreativ-Haus


Am Samstag, 01. Oktober 2016 wird in Freistadt das Mühlviertel-Kreativ-Haus (MÜK) eröffnet.




weiter

Vollversammlung Verein BioRegion Mühlviertel


Am Montag, 17. Oktober 2016 findet die Vollversammlung des Vereins BioRegion Mühlviertel statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich dazu eingeladen.




weiter

Permakultur Stammtisch


Roswitha Diaz Winter lädt zum Permakulturstammtisch im Stiftskeller Schlägl




weiter